Betritt den Pfad in eine erfüllendere Sexualität

Für den noch (recht) unerfahrenen Herren:

 

Du bist in sexueller Hinsicht noch (recht) unerfahren und möchtest Deinen Horizont erweitern? Es fällt Dir schwer auf Frauen zuzugehen und sobald es "ernster" wird, ziehst Du Dich aufgrund Deiner mangelnden Erfahrung zurück aus Angst die Frau in erotischer Hinsicht zu enttäuschen? Du weißt nicht wie Du mit dem weiblichen Körper richtig umgehen sollst und fühlst Dich hier sehr unbeholfen? Dein Selbstwertgefühl leidet immer mehr aufgrund Deiner Unerfahrenheit auf erotischem Gebiet?

 

Sexuelle Unerfahrenheit scheint ein Tabuthema in unserer Gesellschaft zu sein, in der es heutzutage leider (!) darum geht bereits in sehr frühem Alter möglichst viele sexuelle Erfahrungen zu sammeln, selbst wenn man sich noch gar nicht bereit dafür fühlt. Der Druck auf erotischem Gebiet zu "funktionieren" und möglichst alles schon erlebt zu haben ist enorm. Bleibt man hier auf der Strecke, wirkt sich dies oftmals negativ bis ins Erwachsenenalter aus. Mit der Zeit fällt es immer schwerer auf Frauen zuzugehen, man hat Angst diese in erotischer Hinsicht zu enttäuschen, kapselt sich zunehmend ab und befindet sich irgendwann mitten in einem Teufelskreis.

 

Im Laufe meiner Tätigkeit als Escort habe ich etliche noch recht unerfahrene Männer bis zu einem Alter von Mitte 30 getroffen, denen es unangenehm war mit mir offen darüber zu sprechen und die sich dafür geschämt haben. Sie dachten sie wären mit ihrer mangelnden Erfahrung alleine, was allerdings keineswegs der Fall ist, auch wenn heutzutage jeder denkt soetwas verschweigen zu müssen aus Angst vor den Reaktionen seiner Umwelt. Sie haben allerdings den ersten sehr wichtigen Schritt gewagt und nach einer Frau gesucht, die sie einfühlsam in die Welt der Erotik einführen und ihnen zeigen kann, wie sie sich verhalten und mit dem weiblichen Körper umgehen sollten.

 

Viele sexuell noch (recht) unerfahrene Herren wollten von mir wissen, was "einer Frau denn gefällt" und haben mich gebeten es ihnen zu zeigen. Diese Frage ist genausowenig pauschal zu beantworten wie die was "einem Mann" gefällt, denn die erotischen Vorlieben sind vielfältig und von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Jeder Körper reagiert anders auf bestimmte Berührungen etc. und was dem einen Lust bringt, kann dem anderen Schmerz bereiten. Es gibt allerdings etliche "Grundregeln", die ich vermitteln kann, ich kann Dir zahlreiche Tipps geben und Dir ebenso zeigen, wie Du lernst auf bestimmte Reaktionen zu achten und diese richtig zu deuten. Aufgrund zahlreicher Gespräche mit anderen Frauen kann ich Dir natürlich ebenfalls vermitteln welch unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse es hier gibt, wie unterschiedlich der weibliche Körper auf bestimmte Dinge reagiert und wie Du Dich darauf einstellen bzw. lernen kannst all dies zu eruieren. Sex lernt man nicht aus Büchern und ganz besonders nicht aus Pornos (diese sind nämlich fast ausschließlich auf die männliche Sexualität ausgerichtet), es ist ein Prozess, "learning by doing" und erfordert vor allem Sensibilität sowie Offenheit. Ich möchte mir nicht anmaßen zu behaupten einen tollen Liebhaber aus Dir machen zu können, aber ich kann Dich auf den Weg dahin bringen und dies ganz praxisnah ;-). Ich weiß es ist ein schwieriger Schritt sich diesbezüglich Hilfe zu holen, ich verspreche Dir aber mit höchster Empathie und äußerst verständnisvoll zu agieren! Es gibt rein gar nichts wofür Du Dich schämen musst!

Und solltest Du Interesse daran haben, kann ich Dir selbstverständlich auch abseits des Sexuellen etliche nützliche und natürlich auf reichlich Erfahrung beruhende Tipps geben, wie z.B. zum Ansprechen/Kennenlernen von Frauen, geeigneten Small-Talk Themen, Körpersprache, äußerer Erscheinung, Selbstsicherheit im Umgang mit Frauen, dem Ergreifen von Initiative, dem Deuten bestimmter Zeichen, dem Vermeiden unterschiedlicher Fettnäpfchen und noch weitaus mehr! Ich werde hierbei ganz individuell auf Dich eingehen und mein Bestmögliches geben Dir zu helfen!

Für den frisch gebackenen Single: 

Du hast eine lange Beziehung hinter Dir und konntest davor nicht viel sexuelle Erfahrung sammeln oder fühlst Dich auf erotischem Gebiet einfach etwas "eingerostet"? Du willst Dich wieder ins Dating wagen, bist aber von Unsicherheit geprägt, welche Dich davon abhält Deine Chancen zu ergreifen oder überhaupt zu erkennen? Du fühlst Dich mit der Situation überfordert oder wirst sogar aufgrund einer schlimmen Erfahrung/Trennung  von Ängsten und Zweifeln geplagt? 

 

Auch in diesem Falle wäre die Inanspruchnahme eines Coachings eine gute Möglichkeit diesbezügliche Unsicherheiten loszuwerden und der Damenwelt mit mehr Selbstbewusstsein zu begegnen. Ich werde mein Bestes geben Dich in erotischer Hinsicht wieder auf "Vordermann" zu bringen, Dir Deine Zweifel zu nehmen und Dir auch abseits der sexuellen Komponente mit nützlichen Tipps behilflich sein. Ich kann Dir natürlich nicht garantieren nach dem Coaching der "Star" auf Tinder etc. zu werden ;-), ich kann Dich allerdings sowohl in praktischer als auch theoretischer Hinsicht unterstützen, versuchen Dein Selbstbewusstsein (nicht nur in sexueller Hinsicht) aufzubauen, Dir eine positive Einstellung zu vermitteln und Dich an meinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lassen, auch in Bezug auf Deine Selbstdarstellung, Möglichkeiten des Kennenlernens von Frauen, Small-Talk, Körpersprache, äußere Erscheinung, Deuten bestimmter Zeichen, aktives erfolgreiches Zugehen auf Frauen, Vermeidung in bestimmte Fettnäpfchen zu treten etc. etc.. Auch hier werde ich ganz individuell auf Deine Bedürfnisse eingehen.

 

 

Für den Herren in einer Partnerschaft, der sich ein erfüllendes Sexleben wünscht:

 

Du lebst bereits in einer Beziehung, hast aber kein erfüllendes Sexualleben, da es in erotischer Hinsicht einfach nicht wirklich harmoniert und Deine Partnerin nicht bereit ist sich zu öffnen und Dir ihre Wünsche mitzuteilen bzw. Du wagst es selbst nicht mit ihr über Deine eigenen Bedürfnisse zu sprechen aus Angst vor Ablehnung? Du weißt nicht wie und ob Du Deiner Partnerin bestimmte Wünsche vermitteln kannst?

 

Aufgrund zahlreicher Gespräche mit anderen Frauen und auch vielen Männern seit meiner Jugend merke ich immer wieder, dass es Menschen oftmals schwer zu fallen scheint offen über ihre erotischen Bedürfnisse zu sprechen, selbst in bereits gefestigten Partnerschaften. Man sprichst zwar mit der besten Freundin oder dem besten Freund darüber, aber beim eigenen Partner hat man Hemmungen. Auch etliche meiner Escort-Kunden berichteten mir von derartigen Problemen. Einerseits ist Sex und Erotik in unserer Gesellschaft omnipräsent, aber mit seinem Partner offen und ehrlich darüber zu sprechen, fällt vielen leider schwer. Sex findet zwar statt, weil er eben dazu gehört, aber er ist nicht wirklich erfüllend, oftmals besonders für die Frau, da Frauen eben meist nicht so einfach zum Orgasmus kommen wie Männer und sie diesen dann gerne vorspielen, um ihrem Partner einen Gefallen zu tun und ihn nicht zu enttäuschen. Der Mann wundert sich dann darüber, dass sich die Frau sexuell immer mehr zurückzieht und Sex nicht mehr von sich aus initiiert. Oftmals wird dann gedacht sie hätte eben einfach nicht so viel Lust auf Erotik mit der Begründung Frauen wären nicht derart sexuelle Wesen wie Männer. Dies ist natürlich nicht richtig, denn Frauen brauchen Sex und Erotik genauso wie ein Mann, allerdings sollte es für sie eben auch erfüllend sein ;-)! Ist es dies nicht, verlieren sie zwangsläufig das Interesse daran oder lassen es über sich ergehen aus Angst vor Streit. Aber wie soll der Mann denn wissen was er richtig und falsch macht, wenn seine Partnerin nicht ehrlich mit ihm darüber spricht? Unter diesem Umstand leidet nicht nur die eigene Sexualität und die des Partners, sondern der Mangel an ehrlichem erotischem Austausch wirkt sich mit der Zeit negativ auf die gesamte Beziehung aus. Man fühlt sich unverstanden und unbefriedigt, wagt es aber nicht den Partner darauf anzusprechen aus Angst vor Zurückweisung, Unverständnis und Enttäuschung.

 

Wie artikuliere ich meine erotischen Wünsche, ohne meine Partnerin vor den Kopf zu stoßen und ihr das Gefühl zu geben sie könne mich nicht befriedigen? Wie finde ich heraus, was meiner Partnerin wirklich gefällt, wenn sie nicht bereit ist offen mit mir darüber zu sprechen? Wie kann ich sie dazu bringen sich mir mehr zu öffnen? Wie merke ich, ob ihr der Sex mit mir wirklich gefällt oder sie mir nur gekonnt etwas vorspielt, um mich zufrieden zu stellen? Wie kann ich besser auf meine Partnerin eingehen und so zu einem für beide Seiten erfüllenderem Sexleben gelangen?

Ein Patentrezept hierfür gibt es nicht, da jeder Mensch in erotischer Hinsicht unterschiedlich tickt. Ich kann Dich allerdings an meinem langjährigen und sehr reichen Erfahrungsschatz teilhaben lassen, Dir bestimmte Dinge zeigen sowie sehr nützliche Tipps geben, die Reaktionen des weiblichen Körpers näher bringen und Dich lehren diese richtig zu deuten. Ja, selbst erfahrenen Männern fällt dies oftmals schwer, was allerdings daran liegt, dass das Vortäuschen eines Orgasmus für viele Frauen leider eine absolute Selbstverständlichkeit ist und das Motto vorherrscht "er bemüht sich ja, also tue ich ihm den Gefallen" (Schuld hierbei hat sicherlich einerseits die Erziehung/individuelle Sozialisation und andererseits auch die Pornoindustrie, die ein vollkommen falsches Frauenbild hinsichtlich der Sexualität vermittelt). Damit bringt sich eine Frau allerdings nur selbst um erfüllenden Sex, denn der Mann kann ja nichts ändern, wenn sie ihm vermittelt, dass er ohnehin alles richtig macht. Er wird sich allerdings darüber wundern, dass seine Frau nicht (mehr) so viel Sex will, immer wieder mal diesbezüglich nachfragen und Ausreden hören. Somit steigt der Frust mit der Zeit auf beiden Seiten. 

Ich möchte hier noch erwähnen, dass ich keine Sexualtherapeutin bin, sondern dieses Angebot nur eine Erweiterung meines Services darstellt. Mein Wissen diesbezüglich stammt nicht aus Lehrveranstaltungen (ich studiere nicht Psychologie), sondern beruht auf jahrelanger intensiver Erfahrung, kritischer sowie sehr umfassender Auseinandersetzung mit der Materie (sowohl theoretisch als auch praktisch), großer Empathie, Sensibilität, Offenheit, Verständnis für diverse Probleme und vielen Gesprächen sowohl mit Männern als auch natürlich Frauen zum Thema Sexualität, Dating etc.. 

 

Im Laufe der Zeit sind immer mehr unerfahrene Männer an mich herangetreten mit der Bitte um eine erotische "Lehrstunde" und auch in Gesprächen mit bereits sexuell durchaus erfahrenen Männern bzw. solchen, die in einer Beziehung leben, habe ich entdeckt, dass es hier durchaus noch Nachholbedarf gibt. Viele Männer haben mir berichtet, dass in ihrer Partnerschaft eigentlich alles passt bis auf das Sexuelle. Selbst wenn ich dann bei der erotischen Interaktion mit den betreffenden Herren gemerkt hatte woran es liegen könnte, war es mir natürlich nicht möglich dies zu artikulieren, denn als Escort werde ich schließlich nicht für eine "Lehreinheit" bezahlt, sondern dafür dem Mann ein schönes Erlebnis zu bereiten und nicht dafür ihn darauf hinzuweisen was er falsch macht (dies tue ich nur dann, wenn ich ausdrücklich darum gebeten werde). Dadurch entstand dann immer mehr mein Wunsch hier direkt anzusetzen und ein spezielles Angebot zu entwickeln für all die Herren, welche hier einen Bedarf sehen und Interesse daran haben. 

Hast Du  Interesse an diesem Angebot, freue ich mich sehr über Dein Email!

Independent Escort Wien

High class Escortservice Wien

lisaforyou69@gmail.com

Verfügbar nach Vereinbarung